Ein Großmeister im Mühlespiel zu werden, ist von der Erfüllung von
schwer zu erreichenden Voraussetzungen abhängig.
Wer den Titel Großmeister erworben hat, behält ihn lebenslänglich.
Folgende Erfolge sind auf Anerkannten Turnieren zu erringen.
1. Gewinn von 20 anerkannten Mühleturnieren.
2. Gewinn von drei Sonderwertungen.Die genauen Bedingungen gehen aus der folgenden Richtlinie des WMD hervor.Insgesamt wurde der Titel Großmeister erst 5 mal vergeben.Großmeister Alain Flury, der mehrfache Europameister, der die unglaubliche Zahl von Turnieren gespielt hat
Großmeister Markus Schaub, der in seiner Zeit den Mühlesport dominiert hat.
Großmeister Adrian Wenger
Großmeister Hans Schürmann, der leider verstorben ist
Großmeister Manfred Nüscheler, der immer noch die höchste Quote bei den gewonnen Partien und Turnieren hat.