Mühle ist ein hochintelligentes Strategiespiel für Jung und Alt.
Das Mühlespiel ist nicht so komplex wie das Schachspiel.
Es hat aber mit seinen mehr als 18 Milliarden Stellungen eine Vielfalt und Komplexität, die eine große Herausforderung für jeden Menschen darstellt.
Gleichzeitig sind die Regeln jedem Kind innerhalb von 5 Minuten beizubringen.
Damit können selbst Fünfjährige dieses Spiel schon sinnvoll spielen. Gleichzeitig wird es für die Erwachsenen nie langweilig.
Im Alter ist es wie eine kleine Gehirnjoggingrunde. Selbst im hohen Alter ist dieses Spiel noch gut zu spielen.
Welches andere Spiel ist in einer so hervorragenden Art und Weise in der Lage, Jung und Alt im Spiel so miteinander zu verbinden ?
Je mehr man sich mit diesem Spiel beschäftigt, umso stärker wächst die Erkenntnis, dass das Mühlespiel ein ganz besonderes Spiel ist.
Und es macht Spaß, es zu spielen.
Nicht umsonst gehörte es bis zum Anfang des 19. Jahrhundert zu den beliebtesten Spielen in Europa.
Die Vielfalt der Strategien und der zu beachtenden Züge des Mitspielers ist kaum zu überblicken. Es ist daher vollkommen berechtigt zu sagen, dass das Mühlespiel ein hochintelligentes Strategiespiel ist.